CACIB Wels, 03.12.2017

Auf die CACIB Wels fahren wir immer gerne – eine gemütliche kleinere CACIB, keine 3 Stunden Fahrt weit, und stets ein schöner Abschluß des Ausstellungsjahres. Dieses Mal lockte mit Espen Engh (Jet’s Greyhounds) dazu noch ein ganz besonders renommierter Richter, was sich natürlich auch in den Meldungen niederschlug.

Usti gewann die Zwischenklasse mal wieder überragend (war alleine 😉 ), und holte sich im Stechen unter 4 Rüden das ReserveCACIB, welches zu unserer Freude auch noch aufgewertet wird: der CACIB-Rüde ist nämlich schon internationaler Champion.

Also Ziel erreicht: den österr. und internationalen Titel angebrochen, einen gemütlichen Tag verbracht und heil wieder zuhause angekommen. Schöner Abschluß des Ausstellungsjahres!

(Schnecki war nur als mentale Unterstützung mitgereist. Sie war dann aber so beleidigt, nicht auch in den Ring zu dürfen, dass Dominik nach Beendigung des Richtens noch eine kleine Extrarunde mit ihr gelaufen ist. Schön traben, stellen, posieren – danach war die kleine Welt wieder in Ordnung!)

Ein Gedanke zu „CACIB Wels, 03.12.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.