Farewell, Frida


(Foto: Detlef Lehmann)

Als dieses schöne Foto der Rumford-Hundemannschaft anläßlich des Tags der Offenen Tür in umserem Rennverein geschossen wurde, hätte keiner gedacht, dass es das letzte Bild sein würde, auf dem Frida mit abgelichtet wurde.

Zwei Tage später war sie plötzlich hoch fiebrig, atmete schwer und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Als keine Behandlung Besserung brachte, ließen wir sie gehen – Ursache war eine schwere Sepsis.


„Frida“ SBIS Int De VDH Österr Ch. Rumford Sovereign  06.06.2010 – 31.08.2021

Mach’s gut Frideline – wir vermissen Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.