Greyhound-Verhaltenskunde

Manche Greyhounds (nicht alle!) haben einige spezielle Verhaltensweisen, die von Greyhound-unerfahrenen Zeitgenossen leicht fehlinterpretiert werden können. Eine davon ist das sogenannte „Lachen“ oder Begrüßungsgrinsen:

IMG-20160629-WA0002 IMG-20160629-WA0004IMG-20160629-WA0006
Schnecki fletscht hier nicht die Zähne und will einen Eindringling fressen, sondern sie kriegt sich nicht mehr ein vor Freude über den Besuch. Im Unterschied zum Drohen blitzen die Zähne nur kurz auf (deshalb auch so schwer zu fotogafieren – danke, Arne!), und der ganze Hund wedelt vor Freude.

Wer das nicht weiß, erschreckt sich im ersten Moment vor den gebleckten Hauern! Und der arme Schneck versteht garnicht, wieso der fröhlich begrüßte Gast nicht kommt um sie zu streicheln, wo sie ihn doch so überschwenglich begrüßt…
In unserem Rudel gab und gibt es beides, Grinser und Nicht-Grinser.
Mika und Dido haben ausgiebig gegrinst, Dido hat diese Fähigkeit an einige ihrer Nachkommen weitergegeben, aber nicht an alle. Schnecki und Rinus grinsen eigentlich dauernd, Frida nur gelegentlich, Rhodes tat es gar nicht. Vivi, Blissi und Blissi’s Halbschwester Lalie haben nicht gegrinst, Lalie’s Sohn Tancredi fängt jetzt langsam damit an.Basil lacht ganz John Wayne-mäßig aus dem Mundwinkel (im anderen hängt wahrscheinlich eine imaginäre Fluppe…) – und jetzt sind wir gespannt, ob’s seine Welpen später auch tun. Bei diesen beiden stark grinsenden Eltern dachten wir ja eigentich, daß die Kleinen schon mit einem ins Gesicht getackerten Lachen auf die Welt kommen!

IMG-20160629-WA0001
Zuge rausstrecken geht dabei auch 😉

 

3 Gedanken zu „Greyhound-Verhaltenskunde

  1. Stanzi, Günter & Flet

    Klasse Bilderserie!

    Flet grinst fast gar nicht,, knurrt dafür umso heftiger vor Freude. Da brummt und vibriert der ganze Whipp. Vorallem wenn Günter nach Hause kommt, grollt Flet fröhlich wedelnd wie ein Brummkreisel vor sich hin.
    Wenn man in dem Moment nicht weiß, das da nur ein Miniatur-Whippet-Bub hinterm Zaun steht, würde man von Tonlage und Lautstärke von einem Schäferhund ausgehen.

    Antworten
  2. Birgit

    Hallo Barbara,

    echt starke Fotos 🙂

    Unsere Sunny lacht leider gar nicht, aber wenn wir nach Hause kommen springt sie auf, schnappt sich ein herumliegendes Hundespielzeug, flitzt ein/zweimal um den Tisch herum und stürmt dann auf uns zu 🙂

    LG
    Birgit, Ulla und die Wauzis

    Antworten
  3. Mielou

    Hi, wir haben seit ein paar Wochen einen Grey. Er liebt es gestreichelt und geschmust zu werden. Gestern hat er während des Streichelns plötzlich geknurrt (ziemlich tief) konnte das garnicht einschätzen, ist das normal, wie z.B. bei einer Katze?
    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
    Danke schon mal

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.