Kategorie-Archiv: Zucht

10. Lebenswoche

Die Zeit schreitet rasend schnell voran, und wir hinken mit den Updates ewig hinterher… Violetta ist schon ausgezogen und hat riesig Spaß mit ihren zahlreichen neuen Salukifreundinnen.
Die letzten Tage war es sehr heiß, weder Welpen noch wir waren für die eigentlich obligatorischen Standfotos zu motivieren. Stattdessen gibt es ein paar Eindrücke von den täglichen kleinen Abenteuern, die sie so erleben:


Die hochgewachsene Blumenwiese in der Arbeit ist durchaus noch eine kleine Herausforderung.

Weiterlesen

Rumford Valentin

Für Valentin suchen wir noch die besonderen Menschen, die ihn rundum liebhaben und mit ihm durch dick und dünn gehen. Er wird einmal ein kräftiger und substanzvoller Rüde, im Charakter zeigt er sich ausgeglichen – mittendrin und voll dabei, aber nicht der größte Treibauf und Unruhestifter. Wer möchte, kann mit ihm sicherlich viel Spaß im Ausstellungsring und beim Sport haben, aber das ist kein Muss.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Einzelportraits

Fast 3 Wochen sind sie alt – höchste Zeit, das Sixpack mal einzeln vorzustellen!

Die Jungs:

… und die Mädels:

Die Mädchen sind schon fest versprochen, ein oder zwei der Jungs wären gegebenenfalls noch an einen Traumplatz abzugeben.

Die Welpen sind da!

And here they are!

Ein in jeder Hinsicht gleichmäßiger Wurf: 3 Jungs, 3 Mädels – 3 rotgescheckt, 3 blaustromgescheckt. Mit Geburtsgewichten zwischen 450 und 600g haben sie es ihrer Mutter leider nicht ganz leichtgemacht, aber nach zwei aufregenden Tagen haben wir uns alle erholt und freuen uns riesig über die kleine Familie.

Ein paar Impressionen vom zweiten Lebenstag – alle Welpen haben gut zugenommen, Zoey ist eine sehr sorgsame Mutter, und wenn Oma Schnecki auch noch ein Auge drauf hat, dass ja alles in Ordnung ist, kann doch eigentlich gar nichts schiefgehen!

 

 


gut behütet


Schnecki würde so gern mithelfen!

 

 

 

 

Endlich wieder Welpen!

Vier Wochen lang haben wir die Finger stillgehalten, diesmal wollten wir mit der Wurfankündigung warten, bis wirklich alles in trockenen Tüchern ist. Und ja! Es hat geklappt!

Fünf Jahre Planung, Vorarbeit, etliche Reisen nach Irland, ein leider fehlgeschlagener erster Versuch, aber jetzt ist es endlich so weit: wir freuen uns auf den nächsten Rumford-Wurf aus Rumford Ultramarin und Timber House, einem Coursing-Rüden aus Irland. Weiterlesen

Zum Thema Zucht…

Drei Jahre ist es jetzt schon wieder her, dass wir den letzten Wurf hatten. So langsam haben wir Entzugserscheinungen. Auch wenn’s immer ein Haufen Arbeit ist, der komplette Jahresurlaub draufgeht und man in den Monaten der Welpenaufzucht eigentlich zu nix kommt – Welpen machen einfach so viel Spaß! Und sind so süß! Und überhaupt!

Aber neben der passenden Verpaarung müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen. Wir planen schon seit längerem etwas umfangreichere Baumaßnahmen an unserem Bahnwärterhäuschen, und können noch nicht wirklich absehen, wann diese beginnen (und wann sie abgeschlossen sein werden). Eins ist klar: mit einer großen Baustelle im Garten ist ein Wurf Welpen so ziemlich das allerletzte, was man zu all dem Chaos auch noch brauchen kann. Also wird die Wurfplanung vertagt – auf 2020 oder 2021. Welche Verpaarung wir dann genau vornehmen, ist noch nicht final entschieden, das wird auch vom Zeitpunkt der Läufigkeiten der in Frage kommenden Hündinnen abhängen. Was schon feststeht: wir werden unserer Idee der Kombination von Coursing- mit Showlinien weiter folgen. Weitere Besuche in Irland haben uns darin nur bestärkt: das ist der Weg, den wir gehen wollen! Es dauert halt noch ein bißchen…

Baelfire Grian Gryjandi

Denen, die aktuell jetzt auf der Suche nach einem Greyhoundwelpen sind, möchten wir diesen netten Gesellen wärmstens ans Herz legen. Er stammt aus der Zucht von Rita und Clarissa Kautz, und ist das Ergebnis einer hochinteressanten Verpaarung, die man mit Fug und Recht als Erhaltungszucht bezeichnen kann. Sein Vater entstammt einer alten französischen Linie, die leider aus Altersgründen nicht mehr fortgesetzt wird. Dieser Wurf leistet also einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der genetischen Vielfalt des Greyhound-Showtyps! Aber auch die Mutter des Wurfes braucht sich nicht zu verstecken, sie ist eine sehr erfolgreiche Ausstellungs- und Coursingteilnehmerin.

Ein äußerst hübscher Kerl ist er außerdem!
Sein Pedigree finden Sie hier.

Wir würden uns sehr freuen, wenn dieser kleine Herzensbrecher auch noch sein Zuhause findet!

update 27.04.2019:
Baelfire hat ein neues Zuhause gefunden, er wird demnächst zu langjährigen Greyhoundhaltern ziehen. Wir freuen uns sehr für ihn und seine Züchterinnen, und werden seine weitere Entwicklung (und die seiner Geschwister) mit großem Interesse verfolgen!

Sie sind da!

Im Zwinger Christcile’s in Frankreich hat Christcile’s H’Earl Grey gestern 11 proppere Welpen nach unserem Usti auf die Welt gebracht. Ganz herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns riesig über die 6 Jungs und 5 Mädels in schwarz, rot und gescheckt.