Schlechte Neuigkeiten

Der ein oder andere hat hier sicher ab und an vorbeigeschaut, ob es neue Fotos von Schnecki’s Kugelbauch gibt – leider müssen wir alle enttäuschen, die sich auf einen Welpen dieser besonderen Verbindung gefreut haben. Nach anfänglichem Enthusiasmus mussten wir feststellen, dass da nicht wirklich viel Bauchzunahme war. Ein Kontrollröntgen letzte Woche brachte dann die Wahrheit ans Licht: keine Welpen.

Was wir auch immer im Ultraschall gesehen haben – entweder hat Schnecki resorbiert, oder wir haben mit zuviel Hoffnung solange gesucht, bis wir irgendetwas gefunden haben, was dem was wir gesucht haben zumindest ein bißchen ähnelt, Wer weiß.

Am traurigsten sind wir selbst, für uns wäre das unser bisher wichtigster Wurf gewesen. Die anfängliche Angst, überhaupt Abnehmer für Nachzucht aus einer solchen Verpaarung zu finden, erwies sich als unbegründet. Wir bekamen förmlich die Bude eingerannt! Es gibt sie, die aktiven Interessenten, die sich mit in die Zukunft der Rasse einbringen und neue Wege beschreiten wollen. Daher unser Appell an unsere Züchterkollegen – traut Euch! Es wäre zu schade, würde dieses Potential nun wieder für lange Zeit brachliegen.

Wir werden die Flinte sicher nicht ins Korn werfen und einen neuen Versuch starten. Allerdings nicht mehr mit Schnecki, die jetzt die Altersgrenze für die Zucht überschritten hat, sondern mit einer ihrer wunderschönen, klassischen Töchter aus dem U-Wurf. Das wird allerdings ein bißchen dauern, diesen Wurf planen wir nicht vor 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.