Nachlese Donaueschingen/World Dog Show

Schon eine gute Woche her, einen kurzen Bericht sind wir noch schuldig 😉

Jedes Jahr wieder, und jedes Jahr was Neues – dieses Mal hatten wir nicht die Schlafsäcke, sondern ausgerechnet die Kamera vergessen! Gottseidank wurde von anderen fleißig geknipst, so dass wir doch ein paar Fotos haben. An dieser Stelle schonmal ein dickes Dankeschön an Barbara Thiel!

Auf dem allerschönsten Foto ist sie auch gleich mit drauf: das Dankeschön-Bussi für den Veteranenwinner Donaueschingen 2018

Wie schon in den letzten Jahren lag der Schwerpunkt für Donaueschingen wieder bei Mitmachen und Freunde treffen. Unsere Hunde entsprechen mittlerweile (und ganz bewußt)  nicht mehr dem Typ, der auf den großen Titelausstellungen ganz vorne steht. Das wissen wir wohl, fahren aber trotzdem hin und zeigen unsere Hunde- weil’s einfach Spaß macht!

Ganz erfolglos waren wir trotzdem nicht! Die Halbgeschwister Nigel (R Rollercoaster) und Schneckerl (R Silvretta) konnten unter dem Rassespezialisten Vittorio Passerino/IT jeweils die Veteranenklasse für sich entscheiden und den Titel „Veteranenwinner Donaueschingen 2018“ mit Nigel als Vet-BOB einheimsen. Wir könnten jetzt natürlich Freudensaltos schlagen und betonen wie den Glückstränen nahe wir ob dieses sensationellen Erfolges waren – naja, wir wollen mal ehrlich sein: sie waren beide alleine, so hart errungen war der Sieg nicht 😉
Aber auch nicht selbstverständlich – am Folgetag, als unter Fréderic Maison/F deutlich mehr Masse und weniger Bein gewünscht war, gab’s nur für Nigel den Tagestitel „Veteran Anniversary Winner Donaueschingen 2018“. Der Schneck war ihm zuwenig, somit gab’s nur den ersten Platz ohne Anwartschaft.

 

Zoey (R Ultramarin) war auch an beiden Tagen dabei, sie stand am Samstag auf V4 und am Sonntag unplaziert V – was nicht selbstverständlich war, es hagelte auch sg.

 

Tamino (R Tintenherz) war nur am Samstag gemeldet und wurde in der Championklasse mit V bewertet.

Das Wichtigste an Donaueschingen ist aber immer das große Drumrum! Damit meinen wir nicht unbedingt das Event-Rahmenprogramm, sondern unser privates Zeltlager in der Peripherie – da kommt immer viel Besuch, ob mit Greyhound oder nicht, ob Aussteller oder nicht… Lustig ist’s immer, und allein schon Grund genug, jedes Jahr wieder dorthin zu pilgern.

Danke an alle, die mitgefeiert haben – wegen Euch ist’s immer so toll da!

Der kleine Usti war dieses Mal nur als Groupie dabei – er hatte sich vor ein paar Wochen einen Zeh gebrochen und war noch nicht wieder ausstellungsfit.

Das nette Foto hat uns Véro Rivet zugeschickt – vielen Dank!

Auf der Greyhoundshow gibts Fotos und Ergebnisse nachzulesen: Samstag und Sonntag

 

Ein Wochenende später dann das nächste Großereignis: Benelux Winner, Eurosighthound und World Dog Show in Amsterdam, an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Wir hatten selbst nicht gemeldet, weil wir ja eigentlich hofften, um diese Zeit Welpen zu hüten….

Unser Zwinger wurde trotzdem bestens vertreten: auf der Eurosighthound von Zoey, die ein sg3 von vieren in der Offenen Klasse erreichte, und auf der Weltsieger von Tamino (V in der Offenen Klasse) und Nigel, der seinen zweiten Veteranenweltsiegertitel einheimsen konnte. Glückwunsch!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.